Read While You Were Dreaming by Lola Jaye Online

while-you-were-dreaming

Lena has always kept her two sisters Millie and Cara in check.Beautiful but lazy Millie relies on her sister for everything. She needs to pull herself together and get a job but is constantly distracted by the string of men in her life...Cara runs a successful bar with her adoring boyfriend Ade.He can′t wait to start a family but Cara isn′t ready. Will she ever be?But whenLena has always kept her two sisters Millie and Cara in check.Beautiful but lazy Millie relies on her sister for everything. She needs to pull herself together and get a job but is constantly distracted by the string of men in her life...Cara runs a successful bar with her adoring boyfriend Ade.He can′t wait to start a family but Cara isn′t ready. Will she ever be?But when Lena is involved in an accident her sisters forget their own issues and rush to her side.As they desperately try to wake Lena from her deep sleep, they begin to learn things they never knew about themselves and discover their much-loved sister had a few secrets in her closet...A funny and heartwarming tale about family, love and living for the moment....

Title : While You Were Dreaming
Author :
Rating :
ISBN : 9780007267835
Format Type : Paperback
Number of Pages : 260 Pages
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

While You Were Dreaming Reviews

  • Vanessa
    2018-10-28 22:28

    CoverDas Cover ist einfach wunderschön, ich finde es passt alles perfekt zusammen. Schon allein des Covers wegen, muss man das Buch haben!MeinungIch habe schon „Für immer dein Dad“, von Lola Jaye, gelesen und hatte mir daher viel von diesem Roman erwartet. Vorweg kann ich schon sagen ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch überzeugt zwar nicht durch Spannung, anfangs dachte ich mir schon, dass ich zu viel erwartet habe, denn es zieht sich wirklich dahin. Sobald man aber im Buch drinnen ist stört das gar nicht mehr so stark, da die Charaktere dafür umso mehr überzeugen. Lenas Schwestern Cara und Millie könnten unterschiedlicher nicht sein. Cara ist die Karrierefrau und die geborene Chefin, da sie es sehr gerne hat, wenn Dinge nach ihrem Kopf laufen. Millie dagegen ist arbeitslos und hat großes Pech in der Liebe. Eines haben sie dennoch gemeinsam, sie beide brauchten immer Lena, den diese half ihnen immer durch alles Probleme. Auch die Mutter der drei Schwestern, die stets Kitty genannt werden will, hat mich zum Ende hin überzeugt. Ein sehr besonderer Charakter im Buch ist definitiv Michael, denn dieser kennt Lena so gut wie gar nicht, er hatte nämlich nur einmal mit ihr gesprochen, dennoch löst Lena Dinge in ihm aus, die sein Leben verändern. Überhaupt hatte ich Lena am liebsten, denn sie ist einfach ein wunderbarer und durch und durch guter Mensch. Bei ihr kommen zuerst alle anderen dann sie! „Bis du erwachst“ brachte mich brachte mich auch zum Nachdenken, denn die Botschaft, das Leben im Jetzt zu leben und nicht immer alles zu verschieben, zu verdrängen…, kann man sich wirklich nur zu Herzen nehmen. DAS LEBEN IST EIN GESCHENK, DAS MAN NUR AUSPACKEN MUSS!!Mein FazitObwohl die Handlung voraussehbar ist und es eher wenige Überraschungen gibt, überzeugt das Buch. Denn das wichtigste sind diesmal die Charaktere und die vermittelte Botschaft, diese Inhalte machen das Buch nämlich zu dem das es ist. Eindeutig Lesenswert!

  • Kay
    2018-10-21 22:19

    This book is really good there's no big plot twists there no mystery its just a really good interesting read and I think people with sisters will agree it hits home a bit sometimes.

  • Justine Wach
    2018-11-18 21:29

    Great book and the story is really touching.

  • Brina
    2018-10-23 19:28

    Lola Jaye kenne ich bereits durch das Buch "Für immer, dein Dad", was mir sehr gut gefallen hat. Nun war es endlich an der Zeit, ihren zweiten Roman "Bis du erwachst" zu lesen und auch dieser hat mir gut gefallen. Zwar ist dieser etwas schwächer als "Für immer, dein Dad", allerdings ist dies nicht weiter schlimm, da die Autorin auch weiterhin mit einen unglaublich schönen Schreibstil überzeugen kann. "Bis du erwachst" ist ein Buch, dass zum Nachdenken anregt und den Leser von der ersten bis zur letzten Seiten an sich fesselt. Obwohl man anhand der Kurzbeschreibung schon weiß, was ungefähr auf einen zukommt, wird man doch immer wieder überrascht und stellenweise von den eigenen Gefühlen überrumpelt. Ich hätte nie gedacht, dass mich das Buch so sehr zum Nachdenken anregen kann und habe eher ein Buch erwartet, dass mehr zum Weglesen geeignet wäre. Dennoch habe ich mich immer wieder dabei erwischt, wie ich das Buch kurz aus den Händen legen musste, um mich zu sammeln. Dabei spielt die Geschichte nicht nur in der Gegenwart, sondern auch in der Vergangenheit, denn es werden oftmals Rückblenden in die Geschichte eingearbeitet, die Lena und ihr Familienleben ausführlich und authentisch beschreiben.Die Charaktere sind eine schwierige Sache in diesem Buch. Einerseits mochte ich sie sehr, andererseits war ich stellenweise von ihrem Verhalten enttäuscht und genervt. Manchmal reagieren Millie und Cara viel zu distanziert, manchmal zu emotional, sodass man nie genau weiß, woran man bei ihnen ist. Auf der einen Seite ist es natürlich gut, wenn sie so unvorhersehbar sind, auf der anderen Seite war es dagegen oftmals anstrengend. Dennoch waren sie mir trotz ihrer Reaktion nie unsympathisch. Millie ist oftmals sehr chaotisch, arbeitslos, unglaublich faul und sie verlässt sich immer mehr auf andere, als auf sich selbst, ihre Schwester Cara ist dagegen das genaue Gegenteil. Sie will sich von anderen Menschen nichts sagen lassen und steht fast ununterbrochen in ihrer Bar. Durch diese Unterschiede haben sich die beiden Schwestern oftmals nichts zu sagen und haben quasi nur Kontakt durch ihre Schwester Lena, die bereits früher schon immer dafür gesorgt hat, dass die Familie halbwegs zusammenhält. Nun, wo sie im Koma liegt, ist dies allerdings sehr schwer und Millie und Cara müssen selbst erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist und nähern sich dabei wieder an.Interessant ist dabei auch die Familiengeschichte. Millie und Cara haben sich bereits länger nicht mehr wirklich viel zu sagen, da Millie Cara als faul und Schnorrerin ansieht, die ihr Leben nicht in den Griff bekommt. Cara ist dagegen in Millies Augen viel zu sehr Karrierefrau und denkt nur noch an ihre Arbeit, als an andere Menschen. Ihre Mutter ist oft unterwegs und verbringt nicht viel Zeit mit ihren Töchtern. Ein Vater gibt es bereits seit längerer Zeit nicht mehr, da dieser die Familie verlassen hat. Lena ist die gute Seele in der Familie und versucht für alle da zu sein, auch wenn sie weiß, dass sie die gleiche Fürsorge von ihren Schwestern und ihrer Mutter nicht zurückbekommt. Zwar ist sie sehr beliebt, schafft es aber nur selten, alle an einem Tisch zu bekommen. Es ist daher sehr interessant zu beobachten, wie nun plötzlich die Familie an Lenas Krankenbett sitzt und wie ihre Meinungen und Gefühle sich dabei verändern.Das Cover ist schlicht, aber durchaus schön anzusehen, auch wenn es nicht unbedingt mit der Handlung im Zusammenhang steht. Die warmen Farben und die Verzierungen passen gut zueinander, sodass es ein schönes Gesamtbild abgibt. Auch die Kurzbeschreibung konnte mich überzeugen, da sie das Wichtigste enthält, ohne dabei zu viel zu verraten.Insgesamt hat mir "Bis du erwachst" gut gefallen. Zwar reicht es nicht an "Für immer, dein Dad" heran, jedoch habe ich dies auch gar nicht erwartet. Interessante, teils anstrengende Charaktere und eine tiefgründige Handlung machen das Buch zu einem angenehmen Lesespaß, der unter die Haut geht und zum Nachdenken anregt. Ich bin bereits auf weitere Bücher von Lola Jaye gespannt. Empfehlenswert!

  • [☆] мєℓαиιє [★]
    2018-11-19 01:25

    Lola Jaye kenne ich bereits durch ihr Buch Für immer dein Dad und bereits das hat mir sehr gut gefallen. Nach The Green Mile brauchte ich einfach ein Buch, welches fast schon das genau Gegenteil ist. Lena liegt nach einem Unfall, an dem ihr Freund Justin nicht ganz unschuldig ist, im Krankenhaus. An ihrem Bett treffen ihre Schwester und ihre Mutter nach Jahren der fst völligen Funstille wieder zusammen und merken recht schnell, dass ihrer aller Leben gar nicht so ist, wie sie sich das eigentlich immer erträumt haben.Millie ist arbeitslos und sucht Ablenkung, indem sie sich auf ihr Aussehen reduzieren lässt, wobei es durchaus auch mal vorkommen kann, dass sie den einen oder anderen One - Night - Stand mit nach Hause nimmt. Lena war ihr Ruhepol.Lena war diejenige, die sie auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat und sie bei sich wohnen gelassen hat, als sie nach der Trennung von ihrem Freund und dem Verlust ihres Jobs nicht mehr weiter wusste.Cara ist die typische Karrierefrau. Zusammen mit ihrem Partner Ade führt sie eine kleine Bar, welche ihr einiges an Kraft abverlangt. Privat läuft es aus bestimmten Gründen auch nicht immer rund und auch hier war Lena diejenige, die ihr immer zur Seite gestanden hatte, die immer einen lockeren Spruch auf Lager hatte.Und Kitty.. Kitty ist die Mutter der drei jungen Frau und gondelt - nachdem die Beziehung zu ihrem Mann zerbrochen ist - durch die Weltgeschichte. Als sie von Lenas Unfall erfährt, hat sie sich eigentlich gerade zu einer Schönheitsoperation entschlossen, eilt jedoch am Bett ihrer Tochter.Das Verhältnis zu ihren Töchter ist regelrecht angespannt und man merkt sofort, dass noch viel Redebarf zwischen ihnen herrscht.Als ein Fremder namens Michael auftaucht, herrscht völliges Chaos, welches erst wieder mit dem Fund von Lenas Tagebuch wirklich gelöst wird.. auch die wirklich umstände ihres Unfalls.Lola Jaye hat mich auch mit diesem Buch verzaubert ebenso wie mit dem Vorgänger und es war eine hervorragende Ablenkung nach dem Bestseller von Stephen King. 5/5 Herbstblätter.

  • Sandra Grauschopf
    2018-11-14 21:32

    Lena is an absolute saint, who has sacrificed herself time and time again, for her two sisters, her selfish, self-absorbed mother, for kids in need. And yet, no one appreciates her. Despite her ravishing beauty, her generous-to-the-point-of-insanity nature, and her unflagging thoughtfulness, her family never has time for her, failing to listed to even a few sentences out of her mouth or to show up to her birthday party. And her boyfriend cheats on her with her ex-roommate. When Lena walks in on the two in flagrante, she is so shocked that she stumbles on the stairs and puts herself into a coma. At which point, her family suddenly has time for her, the guy she met one time on the bus (and who seems like a total git) transforms into her Prince Charming, and everyone kisses and makes up.Between the shining purity of Lena and the unmuddled horribleness of everyone else, it's hard to find any character with a shred of believability, never mind sympathy. The story aims to be sweet, but only hits saccharine. I wouldn't recommend it, except to the most desperately in need of reading material.

  • Yanti Noor
    2018-11-15 21:33

    A book on relationships between : sisters, mother-daughters, woman-man. The story began when the eldest sister, Lena met with a tragic incident that left her comatose. Life of those around her (her sisters) started to crumble and falls apart as Lena has always been the glue that stick them together. The story became more interesting when the sisters' estranged mother came home from gallivanting around the globe and finally decided to make amends to her daughters. A heartwarming & witty tale of redemption, family and love.

  • Grace
    2018-10-26 03:16

    This book was given to me to read recently and was a lovely story about the relationship between two sisters and their mother after the third and oldest sister suffered an accident which left her in a coma. I would class this as a “Chick Lit” book but it rises above the standard of most because the tale is not just a love story about unrequited love.I really enjoyed it and I’m looking forward to reading more by this author.

  • Joyce
    2018-10-26 23:28

    It's a lovely story of sisters' love. Appreciating how each other is there for one another. Mummy's love can only be as much as she has experienced. And parents can only do as much as they know how. Often, we can still change at whatever age and learn to love the people around us.And sometimes it takes strangers to wake us up from our aimless life and treat each day as it is new every morning and blessed.

  • Rebecca tedder
    2018-10-18 20:37

    I managed to get through this short book in a matter of hours.Enjoyable light reading based around a family trying to cope around a tragic accident. Sisters and an absent mother come together and realise that when push comes to shove your family is your family no matter what.Slightly predictable (as I tend to find with most books) but a refreshing book when I just wanted to relax.

  • Laura
    2018-10-26 19:15

    I did enjoy this book and got through it very quickly but I would not rush out and read it again. Found the story a tiny bit predictable and found myself disliking some of the characters but overall it was not too bad a read.

  • Tanveez
    2018-11-07 01:29

    The emotional bond of sisters re-defined!

  • aya
    2018-11-14 02:34

    the book didn't turn how i wanted but it was ok if you had any family problems unlike me so yah the book wasn't great but it was ok .

  • Susannah Plumridge
    2018-11-11 00:16

    more easy read chick lit.

  • Joyce
    2018-11-02 23:18

    a emiotonal story that teaches you that no matter what family is like you love them any way.

  • Kat Colorado
    2018-11-03 02:27

    Sommerlektüre. Jetzt sollte es nur noch heiss sein ;-)